Home
Agenda+Aktuelles
FRK Am Untersee
Bildeindrücke
Vom Dorf
Vereine
Informationen
Kontakt

19. März 2015

 

Leo Villiger

Am 25. Dezember 2014 startete Leo Villiger
zu einer weiteren Reise per Velo

 

 

Thurgauer Zeitung, 19. März 2015

Fahrrad-Abenteurer Leo Villiger in Flores angekommen

Zoom

Leo Villiger aus Fruthwilen. (Bild: Archivbild: Nana do Carmo)


FRUTHWILEN. Der Fruthwiler Leo Villiger ist auf seiner Indonesien-Tour 4300 Kilometer geradelt. Nach knapp 5000 Kilometern erreichte er schliesslich Ruteng auf der Insel Flores. Am 24. März besteigt der Thurgauer dort das Flugzeug, das ihn in die Schweiz zurückbringt.

Sechs Fährfahrten

«Vor zwei Tagen habe ich die Insel Sumbawa mit Sack und Pack betreten. Es geht mir gut, und ich freue mich auf die Weiterfahrt und das geplante Treffen mit Pater Waser auf der Insel Flores», berichtete Villiger am 13. März am Telefon. Begonnen hatte seine zwölfte Velogrosstour am 27. Dezember in Singapur auf der malaiischen Halbinsel. Die Fahrt führte ihn über die Inseln Sumatra, Java, Bali und Lombok. Auf seiner Fahrradtour benutzte Villiger sechsmal die Fähre. «Der frische Wind und die Pausen taten mir jeweils mehr als gut.»

Platz für sein Velo fand der Abenteuer in einfachen Herbergen «und wie schon früher gelegentlich neben der Kirche oder in einem Pfarrhaus. Die Leute sind durchwegs sehr gastfreundlich. Ernähren kann ich mich vorwiegend von einheimischem Gemüse, Früchten und Obst. Ganz gerne auch mit Reis und Poulets.»

Freude auf die Rückkehr

Milchvieh habe er kaum gesehen, berichtete der Landwirt am Telefon weiter. An die Nähe des Äquators habe sich sein Körper bereits recht gut gewöhnt. «Ich freue mich aber trotzdem auf das angenehmere Klima im noch schöneren Thurgau.» (jd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zugriffszähler


© 2021 by Webmaster  |  Impressum